gkmIMG_9879Preussens Nachwuchs ganz toll:
beim Kreisturnier in Bad Pyrmont auf Rang 3!
Preussens jüngster Fußball-Nachwuchs hat Platz 3 abonniert. Auch bei der inoffiziellen Kreismeisterschaft kamen die Kids auf den Bronzerang – eine tolle Leistung, auch wenn Trainer Jens Guske danach scherzhaft meinte: „Jetzt wollen wir aber auch mal ganz oben stehen!“.
Er konnte in der Tat stolz auf sein Team sein. Ganz souverän erreichten die 07er nach Siegen über den späteren Turnierersten, den VfB Hemeringen (2:0), die JSG Rohden/Großenwieden II (6:0), die JSG Aerzen/Reher/Groß Berkel II (8:0) und den TSC Fischbeck I (4:2) als Gruppenerster das Viertelfinale. Hier gewannen sie gegen Nachbar ESV Eintracht 2:1, ehe dann der Traum vom großen Triumph ausgerechnet gegen den VfB Hemeringen platzte: Nach dem 1:3 blieb „nur“ noch das kleine Fionale, und in dem sicherten sie sich mit 4:1 Bronze gegen die JSG Rohden/Großenwieden!

 

 

Bei tropischer Hitze Bronze-Platz beim EYS-Cup

v.l.n.r: Finn, Roderich (TW), Luca, Maxim, Alessandro, Moritz, Oskar, Jorin / vorn: Jannes

g-eys

Bei tropischen Temperaturen von mehr als 35°C errang unsere G-1 die „Bronze-Medaille“ beim EYS-CUP in Klein Berkel. Angesichts des sehr heißen Wetters sagten einige Teams ihre Teilnahme ab, so dass der Turniermodus kurzfristig von „Gruppenspiele“ in „Jeder gegen Jeden“ geändert werden mußte. Vor ihrem fünften Spiel lagen unsere Kicker zusammen mit den Mannschaften vom TSV Bemerode und VfB Hemeringen punktgleich auf den vorderen Plätzen. So mussten die letzten Begegnungen die Entscheidungen über den Turnierausgang bringen. Der TSV Bemerode legte mit einem deutlichen 6:0 Sieg gegen den TSV Klein Berkel vor. Der VfB Hemeringen zog anschließend mit einem 5:0 Sieg gegen TSV Hachmühlen nach. Leicht beeindruckt von den Vorlagen der Konkurrenz, aber auch deutlich gezeichnet von den erhöhten Kraftanstrengungen während des Turniers, mußten sich unsere Kicker dann aber der TSG Emmerthal überraschend deutlich mit 0:4 geschlagen geben. Im Gesamtresultat bedeutete dies - aufgrund des besseren Torverhältnisses - den Turniersieg für den TSV Bemerode, Platz 2 für den VfB Hemeringen und für unsere G-1 ein toller 3. Platz!

 

Sieger im „kleinen Finale“ von Aerzen

g-aerzenMit einem 2:1-Erfolg gegen die SG Hameln 74 sicherte sich unsere G-1 den 3. Platz beim Einladungsturniers des MTSV Aerzen mit insgesamt 14 teilnehmenden Teams. Die Vorrunde wurde zunächst im Gruppen-Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Hier erzielten unsere Preussen 4 Siege gegen TB Hilligsfeld (1:0), JSG Aerzen (9:0), Nienstedt (2:0) und BW Tündern (5:3) sowie ein leistungsgerechtes Unentschieden gegen TC Hameln (2:2). Einzig geschlagen geben mussten sich unsere Kicker nach großem Kampf lediglich gegen die TSG Emmertal (3:5). In der Abschusstabelle der Vorrunde bedeutete das für unsere Preussen Platz 2 und Einzug in das „kleine Finale“. Die Austragung der beiden Finalspiele startete dann zur Verwunderung aller Beteiligten recht kurios. Im „kleinen Finale“ standen sich eigentlich unsere Preussen und die SG Hameln 74 gegenüber, die Paarung des „großen Finals“ lautete TSG Emmertal gegen Eintracht Hameln. Aus unerklärbarer Ursache wurden jedoch beide Spielpaarungen „überkreuz vertauscht“, so dass unsere Preussen zunächst gegen die Eintracht aus Hameln spielen mussten. Nach 6 Spielminuten und einem Zwischenstand von 2:0 für unsere Kicker bemerkte die Turnierleitung diesen Irrtum, brach die Partien ab und setzte anschließend noch einmal die richtigen Begegnungen an. Im Spiel um Platz 3. ließen unsere Preussen dann nichts mehr anbrennen und gewannen verdient durch zwei Treffer von Luca und Jorin mit 2:1 gegen die SG 74. Den Wanderpokal für den Turniersieg sicherte sich die TSG Emmertal.

 

 

Tolles Pfingstturnier in Engern: Platz 3 für die G1

g-pfingstenMit einem hervorragenden 3. Platz kehrte die G-1 vom Einladungsturniers des SV Engern  zurück. An dem traditionell von der SG Blau-Rot-Weiß ausgerichteten Pfingstturnier nahmen in diesem Jahr insgesamt 10 Teams aus den Regionen Stadthagen und Hameln teil. Die Vorrunde wurde in jeweils zwei Fünfer-Gruppen bestritten, wobei unsere Preussen in die vermeintlich stärkere Gruppe mit dem FC Stadthagen, dem SV Obernkirchen, dem TUS Minderheide sowie dem Gastgeber gelost wurden.
Das Auftaktspiel gegen den Topfavoriten FC Stadthagen ging zwar deutlich mit 0:3 verloren, doch danach legten unsere Kids ihre Nervosität ab und entschieden die drei anschließenden Gruppenspiele mit drei Siegen souverän für sich. In der Abschusstabelle der Vorrunde bedeutete das Platz 2 hinter dem ungeschlagenen FC Stadthagen.
Im Halbfinale ging es gegen den TSC Fischbeck, der seine Vorrundenphase ebenfalls ungeschlagen und mit einem überragenden Torverhältnis abgeschlossen hatte. Die Stürmer des TSC legten auch gegen unsere 07er gleich los wie die Feuerwehr und führten schnell mit 4: 1. Mit einem riesigen Kämpferherz und einer beeindruckenden Mannschaftsleistung kämpften sich die Preussen dann noch einmal durch Treffer von Luca und Oscar auf 3:4 heran, hatten in der Schlussphase jedoch mit drei Aluminiumtreffern leider etwas Pech, so dass der TSC als glücklicher Gewinner in das Finale einzog.
Der VfR Evesen war im Spiel um Platz 3 mit seiner defensiven Spielausrichtung ein recht unbequemer Gegner. Gute Nerven und noch mehr Geduld waren bis zum erlösenden 1:0 – Endstand durch Jannes gefragt. Der als Topfavorit gestartete FC Stadthagen wurde seiner Favoritenrolle gerecht und nahm zum 3. Mal in Folge den größten Pokal mit nach Hause

 

g-1-rewe

 

g1-rewe

Platz 2 beim REWE-Cup: Preussens G-1

 

Prima Turnierdebüt: Preussens G-2

Starker Auftritt  beim 8. Rewe-Cup
Einen tollen 2. Platz belegte unsere G 1 (Jahrgang 2008) beim Einladungsturnier des MTSV Aerzen 04. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ erzielten die Preussen 3 Siege gegen JSG Großenwieden, HSC BW Tündern und Deister Süntel United sowie zwei Unentschieden gegen TB Hilligsfeld und JSG Emmerthal. Am Ende mußte sich unsere Kicker nur dem unbesiegten Gastgeber der JSG Aerzen knapp geschlagen geben
. Eine Woche später durften dann unsere „Bambini“ beim Rewe-Cup Turnieratmosphäre schnuppern. Unsere G 2 (Jg. 2009 / 2010) behauptete sich mit einer starken kämpferischen Leistung in einem Feld mit überwiegend älterer Konkurrenz und erreichte einen hervorragenden 6. Platz.

 

trainerteam114

Das Trainerteam
 (v.lks.) Roman Klodnyckyj, Daria Leuthier,
Andreas Trompeter

 

Fotos zum Vergrößern anklicken!

 

P1070410b1

 

Nervenkitzel im Finale
Für Spannung bis zur tatsächlich letzten Sekunde sorgte Preussens G-1 im Finale des Einladungsturniers der JSG Rohden-Segelhorst/Gr

g1hessold

(v.l.n.r:) Oskar, Finn, Jorin, Roderich, Moritz, Jaden, Leonard, Jannes, Luca

oßenwieden in Hessisch-Oldendorf. Trotz deutlicher Spielvorteile für 07 stand es am Ende der regulären Spielzeit „nur“ 0:0, und der Turniersieger musste nun per  „Siebenmeter-Schießen“ ermittelt werden. Nachdem Oskar, Roderich und Jorin die Preussen dreimal in Führung schießen konnten, glich die JSG erneut aus, sodass der nächste Treffer über den Turniersieg entscheiden musste. Leider fehlte den Preussen hier das berühmte „Quentchen Glück“, und die JSG durfte sich als Gastgeber über den Titelgewinn freuen. Doch auch der FC  hatte nach dem hervorragenden 2. Platz jeden Grund zum Feiern.. 
Insgesamt hinterließ die G-1 einen spielerisch starken Eindruck in dem mit 8 Mannschaften besetzten Turnier. In der torreichen Vorrunde bewiesen insbesonders Oskar und Jorin mit insgesamt 7 Toren ihre Qualitäten als  „Torjäger“.

 

Ein Geschenk des Mortimer
English Club:Trikots für die 1.G!

neuetriktosÜber neue Trikots freuen sich die 1.G-Junioren um die Trainer Andreas Trompeter und Roman Klodnyckyj sowie ihren 1.Vorsitzenden Wolfram Wittkopp: Anja Richards, Inhaberin der Sprachschule Mortimer English Club am Hefehof in Hameln, die auf spielende Weise Kindern und Erwachsenen die Grundzüge der englischen Sprache vermittelt, spendierte dem erfolgreichen 07-Nachwuchs einen neuen Trikotsatz . Und so ganz schwer gefallen ist ihr die Spende sicherlich nicht, schließlich spielt ihr Sohn James seit fast 3 Jahren in diesem Team….

(Foto zum Vergrößern anklicken)